Zwei Säulen gehören zum Leben der Kapuzinerbrüder:
die Kontemplation im Kloster und das Hinausgehen zu den Menschen. Dieser Grundsatz der „Vita mixta“, des gemischten Lebens, ist ein besonderer Wesenszug der Kapuziner.

Von echter Spiritualität getragen, leben die Kapuziner in Gemeinschaft. In Seelsorge, Begleitung und sozialem Engagement leben sie ihre Berufung.

Bereits 1528 entstand in der franziskanischen Bewegung der Kapuzinerorden. Aus einer langen Geschichte kommend, haben sie Gegenwart und Zukunft im Blick.