Auf Mission mit einem rollenden „Tante-Emma-Laden“

Papst Franziskus hat den Oktober 2019 als Außerordentlichen Monat der Weltmission ausgerufen. Das Ziel: bewusst machen, dass Mission nicht nur für Profis, sondern für jeden einzelnen Christen ein Auftrag  ist.

Die Kapuziner der deutschen Ordensprovinz engagieren sich im eigenen Land, entsenden Missionare aber auch nach Albanien, Indonesien, Chile oder Mexiko. Einer von ihnen ist Bruder Andreas Waltermann. Der Kapuziner ist seit über zehn Jahren in Albanien tätig. Mit einem mobilen Tante-Emma-Laden hat er ein Projekt in Angriff genommen, um der armen Bergbevölkerung zu helfen und mit ihr in Kontakt zu kommen. „Es verändert etwas im Kleinen und verschafft den Menschen wieder das Gefühl, doch nicht vergessen und abgeschrieben zu sein“, erzählt der Missionar. Lesen Sie hier seinen ganzen Bericht

Mehr über die Missionsarbeit der Kapuziner erfahren Sie im Klosterpodcast PodKap:

Wie lebt ein Missionar?

Diese Frage beantwortet Bruder Andreas, der seit über einem Jahrzehnt als Missionar in Albanien tätig ist.

 

Klosterpodcast PodKap MissionWas ist Mission?

Und warum ist Mission uns Christen so wichtig? Über diese Fragen spricht u.a. Bruder Helmut, der viele Jahre als Missionar in Mexiko tätig war. Das Gespräch zum Nachhören im Klosterpodcast PodKap!

 

Redaktion: Beate Spindler