Bruder-Konrad-Fest am 28. April: Das Programm zum 125. Todestag des heiligen Kapuziners

Nach dem 200. Geburtstag des Heiligen Bruder Konrads im vergangenen Jahr feiern die Kapuziner in Altötting nun den 125. Todestag des beliebten und weltweit bekannten Stadtheiligen.

Da der Gedenktag am 21. April in diesem Jahr auf den Ostersonntag fällt, finden die Feierlichkeiten für das Bruder-Konrad-Fest am darauffolgenden Sonntag, 28. April 2019, statt. Festprediger ist Kapuzinerbruder Thomas M. Schied, der genau vor einem Jahr – am 30. April 2018 – durch Kardinal Sean Patrick O’Malley aus Boston in der Wallfahrtsbasilika zum Priester geweiht worden ist.

Das Bruder-Konrad-Fest wird mit einem feierlichen Einzug der Hauptreliquie des Heiligen in die Basilika St. Anna am Samstagabend, 27. April, um 20 Uhr eingeläutet. Anschließend findet eine Lichterprozession statt.

Der Bruder-Konrad-Tag am Sonntag, 28. April, beginnt um 10 Uhr mit einer festlichen Orchestermesse in St. Anna. Im Anschluss an die Messe, zu der besonders alle mit dem Namen „Konrad“ eingeladen sind, folgt die Reliquienprozession über den Kapellplatz, die an der Bruder-Konrad-Kirche endet. Wie jedes Jahr gibt es beim geselligen Zusammensein auf dem Vorplatz der Basilika wieder Bruder-Konrad-Weckerl und Freigetränke. Der Tag endet um 17 Uhr mit einer feierlichen Vesper in der Klosterkirche St. Konrad.

Das Programm zum Bruder-Konrad-Fest gibt es als PDF zum Herunterladen.

Redaktion: Beate Spindler