Eichernes Ordensjubiläum: Pater Theo Arquint seit 80 Jahren bei den Kapuzinern

Ein äußerst seltenes Ordensjubiläum haben die Kapuziner am Samstag, 17. August, in Altötting gefeiert: Pater Theo Arquint wurde vor 80 Jahren als Kapuziner eingekleidet.

Im Kreise seiner Mitbrüder feierte der Jubilar in der Hauskapelle des BRK-Seniorenzentrums in Altötting einen Dankgottesdienst, zu dem auch die Schwester und Bruder des inzwischen 96-Jährigen gekommen waren. In einem während des Gottesdienstes verlesenen Brief an Pater Theo beschreibt ihn sein einstiger Weggefährte und heutige Albanien-Missionar Bruder Andreas Waltermann als „pastorales Urviech“: „Ich erinnere mich sehr gerne an deine offene und menschliche Art, an deine große Bereitschaft, trotz der Schmerzen damals in den Knien, seelsorglich tätig zu sein.“

Ein ausführlicher Bericht über das Eicherne Ordensjubiläum von P. Theo Arquint ist in der Passauer Neuen Presse erschienen – hier können Sie ihn als PDF lesen.

Redaktion: Beate Spindler
Foto: © Roswitha Dorfner