Trauer um Bruder Raphael Oberle

Am Freitag, 3. Juli 2020, verstarb Bruder Raphael Oberle in der Klinik Gabersee in Wasserburg. Mit dem 90-Jährigen verlieren die Kapuziner einen vielseitig engagierten Mitbruder, der aufgrund seiner Erfahrungen als Jugendlicher im Zweiten Weltkrieg auswanderte, als in Deutschland die Wehrpflicht eingeführt wurde.

In Chile lernte der gebürtige Schwarzwälder die Bayerischen Kapuziner kennen und bat 1958 um Aufnahme in den Orden. Mehr über das Leben und Wirken von Bruder Raphael erfahren Sie im Totenbrief.

Die Heilige Eucharistie für Bruder Raphael feiern die Kapuziner am Mittwoch, 8. Juli, um 11:00 Uhr in der Wallfahrtsbasilika St. Anna in Altötting. Die Bestattung findet im Anschluss auf dem Klosterfriedhof der Kapuziner neben der Basilika statt. Zum Totengebet versammeln sich die Kapuziner bereits am Dienstag, 7. Juli, um 19:30 Uhr in der Wallfahrtsbasilika.

Text und Foto: Kapuziner