Bruder-Konrad-Jahr 2018: Veranstaltungen und Termine

Das Jahr 2018 steht ganz im Zeichen des 200. Geburtstags von Bruder Konrad. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen gedenken die Kapuziner ihres 1934 heiliggesprochenen Bruders, der als Pförtner in Altötting für viele Menschen weltweit zum Vorbild wurde. Auf dieser Seite informieren wir Sie über die Termine im Jubiläumsjahr und geben Ihnen eine Übersicht über das Leben und Wirken des heiligen Bruder Konrad von Parzham:

Übersicht: Alle Termine im Bruder-Konrad-Jahr als PDF zum Herunterladen

Ausstellungen

"Bruder Konrad – Geburt und Taufe" (Bruder-Konrad-Kloster)

"Bruder Konrad – sein Leben" (Vorhalle zum Romanischen Portal der Stiftspfarrkirche)

"Bruder Konrad – Kunst und Schriften" (Bischöfliche Administration Haus Papst Benedikt XVI.)

Filmvorführung "Bruder Konrad"

im Altöttinger Marienwerk (Kapellplatz 18)
Dauer: 45 Minuten
werktags: 14 Uhr (ganzjährig)
samstags, sonntags und feiertags: 11:15 Uhr und 14 Uhr (vom 31. März bis 31. Oktober 2018 und während des Christkindlmarktes)
Termine nach individueller Vereinbarung, z.B. für Gruppen, unter Telefon: 08671-6827 oder per E-Mail

Führung "Auf den Spuren des Hl. Bruder Konrad"

sonntags (von Mai bis Oktober): 14:30 Uhr bis ca. 16 Uhr
Treffpunkt: vor dem Rathaus
Kosten: 8 Euro pro Person
Individuelle Terminvereinbarung für Gruppen unter Telefon: 08671-506219 oder per E-Mail  

Lesenswertes über Bruder Konrad

Neue Biografie von Kapuziner Niklaus Kuster: Konrad von Parzham. Menschenfreund und Gottesmann (Taschenbuch, 144 Seiten, Topos plus, 1. Aufl. 2017)

Interview mit dem Buchautor Niklaus Kuster: "Nobody is perfect – auch kein Heiliger"

Porträt über Bruder Konrad in der Süddeutschen Zeitung: "Der Mann, der nie narrisch wurde"

Themenseite der Projektgruppe St. Konrad, Altötting: www.bruder-konrad.de