Tätigkeit der Brüder

In St. Anton befindet sich das Provinzialat, das heißt die Leitung und Verwaltung der Deutschen Kapuzinerprovinz.

Außerdem hat die Pfarrseelsorge im Pfarrverband Isarvorstadt (bestehend aus St. Andreas und St. Antonius) dort ihren Sitz. Die Aufgaben bestehen aus Vorbereiten und Durchführen von Messfeiern, verschiedene Angebote der beiden Pfarreien mit und für Gruppen sowie die Begleitung von Veranstaltungen, Seelsorgegespräche sowie Krankenhausseelsorge im DRK-Krankenhaus.

Seit 1912 (Weihe der ersten Krankenhauskapelle) arbeiten Kapuziner als Seelsorger für die Kranken und die Schwestern im Drittordenskrankenhaus Nymphenburg. Zurzeit sind es zwei Kapuzinerpatres, die dort in der Seelsorge tätig sind. In der Pflegestation können bis zu vier ältere Kapuziner-Brüder betreut werden.