Tätigkeit der Brüder

Die Kapuzinerbrüder in Reute arbeiten in der Seelsorge bei den Schwestern im Gut-Betha-Haus. Im Gut-Betha-Haus leben etwa 100 alte und pflegebedürftige Schwestern, die dort ihren Lebensabend verbringen. Hauptamtlicher Seelsorger ist der Leiter der Brüdergemeinschaft, Br. Edmund Kesenheimer. Er hilft bei der Seeldorge im Mutterhaus sowie im Exerzitien- und Bildungshaus des Klostes Reute. Zudem unterstützt er die umliegenden Gemeinden und hält Gottesdienste, spendet Taufen und nimmt Trauungen vor.

Leiter der Missionsprokur in Reute ist Br. Gerhard Lenz. Er ist zuständig für die Versorgung der Missionare, für das Projektmanagement und für das Fundraising. In seiner Hand liegen die verschiedenen Publikationen der Missionsprokur. Dazu gehören die Beilage der Kapuziner im Missionsmagazin kontinente, der Missionskalender und der Missionsjahresbericht HORIZONTE. Br. Ephrem Rapp ist der Ansprechpartner für Spendern und Spenderinnen. Außerdem betreut er das Missionshilfswerk der Kapuziner (früher: Messbund der Kapuziner).