Die Deutsche Kapuzinerprovinz

Die Gemeinschaft der Kapuziner ist ein weltweiter katholischer Männerorden. In Deutschland gibt es die  Deutsche Kapuzinerprovinz.

Männer unterschiedlicher Herkunft und Ausbildung, aber der gleichen franziskanischen Gesinnung bilden diese Ordensgemeinschaft. Sie engagieren sich in der Bildung, für Notleidende und Bedürftige sowie in der Seelsorge. Die Einrichtungen der deutschen Kapuziner sind vielseitig und über Deutschland verteilt.

Unter Standorte und Engagement finden Sie jederzeit alle Konvente und Einrichtungen der deutschen Kapuziner. Hier zeigen wir Ihnen abwechselnd unsere Wirkungsstätten und aktuelles Engagement.

 

 

Br. Helmut Rakowski, Foto: © ifp

Bruder Helmut Rakowski OFMCap wird Geistlicher Direktor des ifp

Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat den Kapuziner Helmut Rakowski als künftigen Geistlichen Direktor des Instituts zur Förderung Publizistischen Nachwuchses (ifp) in München bestätigt. Ab Januar 2018 wird gemeinsam mit dem Journalistischen Direktor, Bernhard Remmers, die katholische Journalistenschule leiten. Er folgt auf den bisherigen Geistlichen Direktor, Monsignore Wolfgang Sauer, dessen Mandat mit Erreichen der Altersgrenze Ende 2017 ausläuft.
Mehr Infos

Sprachkurs mit Bruder Paulus

© Katholisch.de

"Wie geht es dir?" - "Mir geht es gut"

Bruder Paulus hilft dem Praktikanten Mussie Tareke in seinem etwas anderem Sprachkurs, die deutsche Aussprache besser zu verstehen und zu lernen.

Katholisch.de hat dies in einem eindrucksvollen Video festgehlaten.

Mission

Evangelisierung in den Missionen der Kapuziner in Chile, Mexiko, Indonesien und Albanien. Aus franziskanischer Gesinnung und tiefen Gottesglauben leisten die Brüder ihren Einsatz für Menschenrechte und soziale Unterstützung der Armen.
(Foto: Museum zum Nias-Erbe in Gunungsitoli auf der Insel Nias in Indonesien)

St. Fidelis – Haus der Begegnung

Das Begegnungshaus gehört zu dem Kapuzinerkloster in Zell am Harmersbach im Schwarzwald. Das Kursangebot des Bildungshauses umfasst zahlreiche attraktive Angebote. Von Malen, Tanzen oder Achtsamkeitslehre über Pilgern sowie Wander- und Einzelexerzitien bis hin zu Bibelwochenende und Meditation reichen die Seminare. Das aktuelle Jahresprogramm 2017 ist steht zum Download bereit.
Aktuelle Kurse:
22.-29. April und 1.-5. Mai
Kreativität - ein Geschenk Gottes - Malen im Kloster
6.-12. Mai
Ikonen - Kunst und Spiritualität
15. Mai
Suche Gott in dir - Meditationsabend im Kloster