News
Zell

FOTO: KAPUZINER/RAUSER

28. Sep­tem­ber 2020

100 Jahre Kapuzinerkloster Zell am Harmersbach

Die Kapu­zi­ner im Klos­ter in Zell am Har­mers­bach fei­ern im kom­men­den Jahr ein beson­de­res Jubi­lä­um: Vor rund 100 Jah­ren, am 16. Novem­ber 1921, wur­de das Klos­ter im Schwarz­wald eingeweiht.

Die Ent­schei­dung für die Errich­tung fiel bereits Jahr 1918, im August 1920 begann man mit dem Bau. Im Jahr 1925 wur­de der nächs­te Bau­ab­schnitt, das Inter­nat, fer­tig­ge­stellt und ein­ge­weiht. Das Klos­ter, wie es heu­te exis­tiert, ent­stand über Jahr­zehn­te. Umbau­ten zu Beginn der 1980er Jah­re für die neue Aus­rich­tung als „Haus der Begeg­nung“ gaben dem Klos­ter sein heu­ti­ges Aussehen.

„Es gibt zahl­rei­che Din­ge, die unser Klos­ter prä­gen, in ers­ter Linie die Betreu­ung der Wall­fahrts­kir­che mit den Wall­fahr­ten zu den Mari­en­fes­ten und am Fest des Hei­li­gen Josef“, sagt Br. Mar­kus Thüer, der Guar­di­an des Kon­ven­tes in Zell. „Dazu kommt ein Haus der Begeg­nung als klei­nes Tagungs- und Exz­er­zi­ti­en­haus.“ Das Klos­ter ist nun seit fast einem Jahr­hun­dert fest im Hamers­bach­tal und im gesell­schaft­li­chen Leben der Regi­on ver­an­kert. „Es gab und gibt eine gute Ver­bun­den­heit mit den Men­schen hier vor Ort“, berich­tet Br. Markus.

Die Kapu­zi­ner in Zell fei­ern das Jubi­lä­um am kom­men­den Sams­tag, den 3. Okto­ber 2020, im klei­nen Rah­men. Um 10 Uhr ist ein Fest­got­tes­dienst mit Weih­bi­schof Peter Birk­ho­fer aus Frei­burg in der Wall­fahrts­kir­che „Maria zu den Ket­ten“ geplant, im Anschluss fin­det ein Emp­fang im Klos­ter­gar­ten statt. Der ursprüng­lich geplan­te Fest­um­zug nach dem Got­tes­dienst mit den Bür­ger­weh­ren und der Musik­ka­pel­le ent­fällt. Im Rah­men des Emp­fangs wird auch die Fest­schrift „100 Jah­re Kapu­zi­ner­klos­ter Zell a. H.“ von Karl-August Leh­mann vorgestellt.

Pressekontakt

Bei Fra­gen zu die­ser Mel­dung oder zur Auf­nah­me in den Pres­se­ver­tei­ler mel­den Sie sich per Mail oder Tele­fon bei Tobi­as Rau­ser, Lei­ter Pres­­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit: Tele­fon: +49 (0) 89/278 271 41 oder

KAPNEWS

Der News­let­ter der Kapuziner
Wol­len Sie über die Kapu­zi­ner und ihr Enga­ge­ment aktu­ell infor­miert blei­ben? Dann mel­den Sie sich kos­ten­los für unse­re „KAPNEWS an. Wir schi­cken Ihnen einen monat­li­chen News­let­ter mit unse­ren wich­tigs­ten Nach­rich­ten und Geschich­ten. Für die Anmel­dung kli­cken Sie bit­te hier:
www.kapuziner.de/newsletter

START­SEI­TE
Pressekontakt

Bei Fra­gen zu die­ser Mel­dung oder zur Auf­nah­me in den Pres­se­ver­tei­ler mel­den Sie sich per Mail oder Tele­fon bei Tobi­as Rau­ser, Lei­ter Pres­­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit: Tele­fon: +49 (0) 89/278 271 41 oder

KAPNEWS

Der News­let­ter der Kapuziner
Wol­len Sie über die Kapu­zi­ner und ihr Enga­ge­ment aktu­ell infor­miert blei­ben? Dann mel­den Sie sich kos­ten­los für unse­re „KAPNEWS an. Wir schi­cken Ihnen einen monat­li­chen News­let­ter mit unse­ren wich­tigs­ten Nach­rich­ten und Geschich­ten. Für die Anmel­dung kli­cken Sie bit­te hier:
www.kapuziner.de/newsletter