Kapuziner entdecken

Info PODKAP Veranstaltungen Instagram

FOTO: KAPU­ZI­NER

War­um Kapu­zi­ner? Mit Bru­der Stephan. 

Bruder Jeremias Borgards

Wie hast Du Dei­ne Beru­fung gefunden? 
Ich bin in einer inter­kon­fes­sio­nel­len Fami­lie auf­ge­wach­sen und woll­te ich eigent­lich Land- und Forst­wirt­schaft stu­die­ren. Dann muss­te ich jedoch die damals übli­chen 20 Mona­te Zivil­dienst leis­ten, da ich mei­nen Eltern zulie­be auf eine Total­ver­wei­ge­rung und damit Gefäng­nis ver­zich­tet habe. Den Zivil­dienst habe ich in einem Alten­heim in der Pfle­ge absol­viert und zwi­schen Früh­stücks­pau­se und „Pin­kel­pott“ mei­ne Beru­fung zu sozia­ler Arbeit und dann auch zum Ordens­le­ben entdeckt.

War­um Kapuziner?
Ich hat­te mir ver­schie­de­ne Orden ange­schaut und dabei fest­ge­stellt, dass mir die fran­zis­ka­ni­sche Spi­ri­tua­li­tät am meis­ten zusagt. Aus­schlag­ge­bend dafür, dass ich Kapu­zi­ner wur­de, war dann die Tat­sa­che, dass ich mich erin­ner­te, einen Kapu­zi­ner­on­kel zu haben. Und so frag­te ich dann in der ehe­ma­li­gen Rhei­nisch-west­fä­li­schen Kapu­zi­ner­pro­vinz an und wur­de aufgenommen.

Franz von Assisi?
In sei­ner suchen­den, zwei­feln­den und schlich­ten Chris­tus­nach­fol­ge und in der Ver­bun­den­heit mit der gesam­ten Schöp­fung ist er für mich ein Vor­bild. Er schließt nie­man­den und nichts von Got­tes Schöp­fung aus sei­ner Zuwen­dung und Lie­be aus. Da ich im Ruhr­ge­biet gebo­ren und auf­ge­wach­sen bin, impo­niert mir beson­ders auch sei­ne Begeg­nung mit den Mus­li­men. Dar­in ist er mir Vor­bild und Moti­va­ti­on in der Begeg­nung mit unter­schied­li­chen Reli­gio­nen und Kulturen.

Was machst Du im Orden?
Ursprüng­lich woll­te ich nur Kran­ken­pfle­ge stu­die­ren und in die­sem Beruf auch arbei­ten. Mitt­ler­wei­le bin ich Kran­ken­pfle­ger, habe aber auch Theo­lo­gie stu­diert und bin Pries­ter. In einer spe­zi­el­len Fort­bil­dung habe ich noch Gestalt­the­ra­pie gelernt und lebe nun in unse­rem inter­na­tio­na­len Kon­vent in León am fran­zö­si­schen Jakobs­weg in Spa­ni­en. Neben der Pil­ger­seel­sor­ge bin ich Lei­ter eines zum Kon­vent gehö­ren­den Sozi­al­wer­kes (Obra social „Pía Unión de San Anto­nio de Padua“) in dem wir cir­ca 300 Men­schen in Armut und Geflüch­te­te finan­zi­ell, mate­ri­ell und recht­lich unterstützen.

Was möch­test Du ver­än­dern in der Welt, in der Du lebst?
Die Welt ver­än­dern ist und bleibt schwie­rig! Mir geht es eher dar­um, den Men­schen am Ran­de unse­rer Gesell­schaft zu hel­fen, ihre Wür­de zu behal­ten bezie­hungs­wei­se wie­der­zu­ent­de­cken! Eine von Gott allen Men­schen geschenk­te, unver­äu­ßer­li­che Wür­de, die nur all­zu oft mit Füßen getre­ten wird!

pod­kap – der Klosterpodcast
pod­kap ist der Pod­cast aus dem Kapu­zi­ner­klos­ter. Ver­schie­de­ne For­ma­ten gewäh­ren Ein­blick in das Leben der Brü­der im Klos­ter und ihre Sicht auf die Welt. Jeden Sonn­tag: AURUM – Der Impuls zum Evangelium.

Im Klos­ter in Stühlingen
leben Kapu­zi­ner und Fran­zis­ka­ne­rin­nen in einer Gemein­schaft zusam­men. Sie laden Gäs­te ein, ihr ein­fa­ches, fran­zis­ka­ni­sches Leben mit ihnen zu teilen.

Kontakt

Ansprech­part­ner

Ansprech­part­ner für alle Fra­gen rund ums Kapu­zi­ner­wer­den ist Bru­der Ste­fan Wal­ser. Er ver­mit­telt auch Kon­tak­te zu Mit­brü­dern oder zum Mit­le­ben in einem unse­rer Klöster.

BR. STE­FAN WALSER 
Kapu­zi­ner­stra­ße 27/29, 48149 Müns­ter, Tel.: 0251. 9276–0

KAPNEWS

Der News­let­ter der Kapuziner
Wol­len Sie über die Kapu­zi­ner und ihr Enga­ge­ment aktu­ell infor­miert blei­ben? Dann mel­den Sie sich kos­ten­los für unse­re „KAPNEWS an. Wir schi­cken Ihnen einen monat­li­chen News­let­ter mit unse­ren wich­tigs­ten Nach­rich­ten und Geschich­ten. Für die Anmel­dung kli­cken Sie bit­te hier:
www.kapuziner.de/newsletter

ZURÜCK

War­um Kapu­zi­ner? Mit Bru­der Stephan. 

pod­kap – der Klosterpodcast
pod­kap ist der Pod­cast aus dem Kapu­zi­ner­klos­ter. Ver­schie­de­ne For­ma­ten gewäh­ren Ein­blick in das Leben der Brü­der im Klos­ter und ihre Sicht auf die Welt. Jeden Sonn­tag: AURUM – Der Impuls zum Evangelium.

Im Klos­ter in Stühlingen
leben Kapu­zi­ner und Fran­zis­ka­ne­rin­nen in einer Gemein­schaft zusam­men. Sie laden Gäs­te ein, ihr ein­fa­ches, fran­zis­ka­ni­sches Leben mit ihnen zu teilen.

PTH

PTH – die eige­ne Hochschule 
Die Phi­­lo­­so­­phisch-Theo­­lo­­gi­­sche Hoch­schu­le Müns­ter der Kapu­zi­ner bie­tet allen Stu­die­ren­den ein inten­si­ves Stu­di­um mit per­sön­li­chen Kon­tak­ten zu den Dozierenden.

KAPNEWS

Der News­let­ter der Kapuziner
Wol­len Sie über die Kapu­zi­ner und ihr Enga­ge­ment aktu­ell infor­miert blei­ben? Dann mel­den Sie sich kos­ten­los für unse­re „KAPNEWS an. Wir schi­cken Ihnen einen monat­li­chen News­let­ter mit unse­ren wich­tigs­ten Nach­rich­ten und Geschich­ten. Für die Anmel­dung kli­cken Sie bit­te hier:
www.kapuziner.de/newsletter