podkap
AURUM – 17.01.21
Bruder Heribert

„Cha­ris­ma­ti­sche Per­sön­lich­kei­ten zie­hen Men­schen an und wir brau­chen sol­che cha­ris­ma­ti­schen Glau­bens­zeu­gen die begeis­tern und moti­vie­ren“, sagt Bru­der Heri­bert. Johan­nes der Täu­fer ist ein gro­ßes Vor­bild für Eltern, Leh­rer, Seel­sor­ger, Pries­ter, … Denn er hat sei­nen Jün­gern den Weg gewie­sen, ohne ihnen im Weg zu ste­hen. Und er hat sie ihren eige­nen Weg gehen las­sen, der nicht mehr der sei­ne war – in demü­ti­ger Groß­mut. Es braucht Men­schen, die ein Gespür für den oft lei­sen und ver­bor­ge­nen Ruf Got­tes haben und ande­ren die Ohren öff­nen. Es braucht Men­schen, die den Blick auf Jesus rich­ten und den Suchen­den sagen: „Seht, da ist er, den ihr sucht!“

[Evan­ge­li­um: Johan­nes, Kapi­tel 1, Ver­se 35 bis 42]

In jener Zeit stand Johan­nes am Jor­dan, wo er tauf­te, und zwei sei­ner Jün­ger stan­den bei ihm. Als Jesus vor­über­ging, rich­te­te Johan­nes sei­nen Blick auf ihn und sag­te: Seht, das Lamm Got­tes! Die bei­den Jün­ger hör­ten, was er sag­te, und folg­ten Jesus. Jesus aber wand­te sich um, und als er sah, dass sie ihm folg­ten, sag­te er zu ihnen: Was sucht ihr? Sie sag­ten zu ihm: Rab­bi – das heißt über­setzt: Meis­ter —, wo wohnst du? Er sag­te zu ihnen: Kommt und seht! Da kamen sie mit und sahen, wo er wohn­te, und blie­ben jenen Tag bei ihm; es war um die zehn­te Stun­de. Andre­as, der Bru­der des Simon Petrus, war einer der bei­den, die das Wort des Johan­nes gehört hat­ten und Jesus gefolgt waren. Die­ser traf zuerst sei­nen Bru­der Simon und sag­te zu ihm: Wir haben den Mes­si­as gefun­den – das heißt über­setzt: Chris­tus – der Gesalb­te. Er führ­te ihn zu Jesus. Jesus blick­te ihn an und sag­te: Du bist Simon, der Sohn des Johan­nes, du sollst Kephas hei­ßen, das bedeu­tet: Petrus, Fels.

Abdruck des Evan­ge­li­en­tex­tes mit freund­li­cher Genehmigung
der Stän­di­gen Kom­mis­si­on für die Her­aus­ga­be der
gemein­sa­men lit­ur­gi­schen Bücher im deut­schen Sprachgebiet;
Evan­ge­li­en für die Sonntage:
Lek­tio­nar I‑III 2018 ff. © 2020 staeko.net

PODKAP
POD­KAP
AURUM – 17.01.21
/