Deutsche Kapuzinerprovinz

DEUTSCHE KAPUZINERPROVINZ

EIN­FACH · FRAN­ZIS­KA­NISCH · LEBEN

Spenden
Deutsche Kapuzinerprovinz
Menü öffnen

DEUTSCHE KAPUZINERPROVINZ

EIN­FACH · FRAN­ZIS­KA­NISCH · LEBEN

Menü schließen
Spenden
Münster2021-06-17T17:06:58+02:00

Spenden Gottesdienst Kloster Bücher Hochschule Instagram

  • FOTO: KAPUZINER
  • FOTO: KAPUZINER/KOLKMANN
  • FOTO: KAPUZINER/LADERMANN
  • FOTO: KAPUZINER
Kontakt

Kapuziner in Münster

Herz­lich Will­kom­men im Kapu­zi­ner­klos­ter Müns­ter – zumin­dest virtuell!

Vor gut 400 Jah­ren kamen die Kapu­zi­ner nach Müns­ter mit dem Pri­vi­leg, „zu bet­teln und zu pre­di­gen“. Zunächst an der Aegi­dii­kir­che im Stadt­zen­trum ange­sie­delt, sind wir nun seit über 150 Jah­re in der Kapu­zi­ner­stra­ße – wo auch sonst – ganz in der Nähe des Schloss­gar­tens behei­ma­tet. Mit­ten im Wohn­vier­tel ist unser Klos­ter eine Oase der Stille.

Unser Klos­ter ist ein „Mehr­ge­nera­tio­nen­haus“. Etwa 30 Brü­der von Mit­te 20 bis Mit­te 90 gehö­ren zur Gemein­schaft. Die jüngs­ten Brü­der (Junio­ren) sind zur Aus­bil­dung in unse­rem Klos­ter. Durch das Theo­lo­gie­stu­di­um oder ande­re Berufs­aus­bil­dun­gen berei­ten sie sich auf das Leben und Wir­ken als Kapu­zi­ner vor. Auch Mit­brü­der aus ande­ren Kon­ti­nen­ten, z.B. aus Indi­en, leben in Müns­ter, um ein Dok­to­rats­stu­di­um zu absol­vie­ren. Die ältes­ten Brü­der im Haus wer­den auf der Pfle­ge­sta­ti­on rund um die Uhr betreut und kön­nen hier in gewohn­ter Umge­bung ihren Lebens­abend ver­brin­gen. Ande­re Brü­der sind in häus­li­chen Diens­ten beschäf­tigt, sie arbei­ten z.B. an der Pfor­te oder in der Sakris­tei. Eine gan­ze Rei­he von Pries­tern ste­hen als „Beicht­vä­ter“ oder Gesprächs­seel­sor­ger zur Ver­fü­gung. Sie über­neh­men auch seel­sorg­li­che Ver­tre­tungs­diens­te in Pfarr­ge­mein­den und Schwes­tern­ge­mein­schaf­ten in der Nähe. Ein Kapu­zi­ner ist per­ma­nent als „Pöni­ten­ti­ar“, also als Beicht­va­ter, im Dom zu Müns­ter tätig. Mit anspre­chen­den Got­tes­diens­ten und Pre­dig­ten ver­su­chen wir einen eige­nen Akzent in unse­rer Klos­ter­kir­che zu setzen.

Eini­ge Mit­brü­der sind als Pro­fes­so­ren und Dozen­ten an der ordens­ei­ge­nen Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­schen Hoch­schu­le mit ihren Insti­tut IUNC­TUS tätig. Im Klos­ter befin­det sich eine gro­ße wis­sen­schaft­li­che Biblio­thek, die öffent­lich ist und deren Bestand auch online ein­ge­se­hen wer­den kann. Nicht zuletzt wur­de unser Klos­ter in den letz­ten Jah­ren in der Stadt dadurch etwas bekann­ter, dass wir unse­ren wun­der­ba­ren Klos­ter­gar­ten der Öffent­lich­keit zugäng­lich gemacht haben.

Wir Kapu­zi­ner freu­en uns über einen Besuch in unse­rem Klos­ter­gar­ten oder in unse­rer Kir­che. Alle Hin­wei­se zu Ange­bo­ten und Ver­an­stal­tun­gen fin­den sie hier in den News und im aktu­el­len Klosterbrief.

PTH

PTH – die eige­ne Hochschule 
Die Phi­­lo­­so­­phisch-Theo­­lo­­gi­­sche Hoch­schu­le Müns­ter der Kapu­zi­ner bie­tet allen Stu­die­ren­den ein inten­si­ves Stu­di­um mit per­sön­li­chen Kon­tak­ten zu den Dozierenden.

Indonesischer Priester studiert in Münster

Der Kapu­zi­ner Ram­ses Naing­go­lan lebt seit eini­gen Mona­ten im Kapu­zi­ner­klos­ter in Müns­ter. Dort möch­te der jun­ge Ordens­mann in den nächs­ten Jah­ren sei­ne Dok­tor­ar­beit schreiben. 

Video-Tipp: Bruder Michael über Pfingsten

Was bedeu­tet Pfings­ten? Wie kann ich die­ses Fest ganz kon­kret in mein Leben heu­te über­set­zen? Die­se Fra­gen beant­wor­tet Bru­der Micha­el in sei­nem Impuls aus dem Kapu­zi­ner­klos­ter in Münster. 

Neu: Buch des Monats aus der Bibliothek der Kapuziner

Seit weni­gen Mona­ten ver­öf­fent­licht die Biblio­thek des Kapu­zi­ner­klos­ters in Müns­ter ein Buch des Monats. Wer sich den Lite­ra­tur­tipp aus­lei­hen will, kann ein­fach zu den Öff­nungs­zei­ten vorbeikommen. 

Digitaler Semesterstart im Kapuzinerkloster in Münster

Die Semes­ter­fei­ern sind vor­bei und im Juni­o­rats­flur in Müns­ter wird die Inter­net­ver­bin­dung wie­der bis an ihre Gren­zen stra­pa­ziert. Das neue Uni-Semes­ter star­tet – lei­der wie­der nur digital. 

Quellen der Inspiration: Ordensspiritualitäten

Die Phi­lo­so­phisch-Theo­lo­gi­sche Hoch­schu­le der Kapu­zi­ner in Müns­ter, die PTH, ver­an­stal­tet in die­sem Som­mer eine Ring­vor­le­sung unter dem Titel „Quel­len der Inspi­ra­ti­on – Ordens­spi­ri­tua­li­tä­ten für heu­te aus­ge­legt“. Sie ist auf You­tube zu sehen.

KAPNEWS

Der News­let­ter der Kapuziner
Wol­len Sie über die Kapu­zi­ner und ihr Enga­ge­ment aktu­ell infor­miert blei­ben? Dann mel­den Sie sich kos­ten­los für unse­re „KAPNEWS an. Wir schi­cken Ihnen einen monat­li­chen News­let­ter mit unse­ren wich­tigs­ten Nach­rich­ten und Geschich­ten. Für die Anmel­dung kli­cken Sie bit­te hier:
www.kapuziner.de/newsletter

Kontakt
PTH

PTH – die eige­ne Hochschule 
Die Phi­­lo­­so­­phisch-Theo­­lo­­gi­­sche Hoch­schu­le Müns­ter der Kapu­zi­ner bie­tet allen Stu­die­ren­den ein inten­si­ves Stu­di­um mit per­sön­li­chen Kon­tak­ten zu den Dozierenden.

KAPNEWS

Der News­let­ter der Kapuziner
Wol­len Sie über die Kapu­zi­ner und ihr Enga­ge­ment aktu­ell infor­miert blei­ben? Dann mel­den Sie sich kos­ten­los für unse­re „KAPNEWS an. Wir schi­cken Ihnen einen monat­li­chen News­let­ter mit unse­ren wich­tigs­ten Nach­rich­ten und Geschich­ten. Für die Anmel­dung kli­cken Sie bit­te hier:
www.kapuziner.de/newsletter

Nach oben